Du und dein Business, ihr sollt so stark sein wie diese Elefanten

Du und dein Business, ihr sollt so stark sein wie diese Elefanten

Dein BusinessWarum fragst DU ?

Es sind diese positiven Eigenschaften, die dafür sorgen, dass diese Dickhäuter von den Menschen seit Jahrtausenden verehrt werden.

Business



DIE Business GESCHICHTE

1. Du befindest Dich im Traum auf einer Reise und gehst auf einen unbekanntem Weg. Die Menschen die Dich begleitet haben, sind bereits weit hinter Dir. Auf dem Weg Deiner Reise, begegnest Du einem Elefanten. Du erleidest gerade eine Durststrecke. In der Ferne siehst Du dann den Elefanten der Dir zeigt, wo es Wasser gibt. In Gold gehüllt und einer Quelle nahe, so erscheint der Elefant auf zweifacher Weise begehrenswert. 

2. Er deutet DIR an, das du    dein Ziel erreichen kannst und dass es sich lohnt weiter dafür zu kämpfen. Zudem bringt der Elefant seine ganze Energie in eine Bewegung, in der sich Klang und Kraft verbinden.Genauso solltest Du es nach machen. Es ist die gesamte Eigenschaft des Elefanten, die Menschen zuträglich werden soll.Planung, Geduld, Durchhaltevermögen und Fürsorglichkeit sind die positiven Eigenschaften, die mit dem Symbol ELEFANT zusammentreffen. Elefanten wird Weisheit nach gesagt. Es liegt sicherlich auch am Alter der Tiere. Seine Geduld, Stärke, Treue und Fürsorge in allen Lebenslagen, zeichnen unseren Elefanten aus. Betrachten wir den Elefanten als unseren starken und treuen Gefährten. Er ist ein Glücksbringer der Menschheit.


Warum habe ich Dir diese Business Geschichte erzählt?

Ich wette, dass Du an Deinem online Projekt, schon tagelang grübelst, es zu optimieren und zu verbessern.

Mit dem einen Ziel:

* Du willst mehr Geld mit Deinem Online Business verdienen.

* Du willst endlich allein entscheiden und Dir nicht mehr ins Geschäft reden lassen.

* Du bist Motiviert und niemand kann Dich von Deiner Idee zurück weisen.

Aber da gibt es diese Unsicherheit

  • Du bist unsicher, weil Du nicht genau weißt, was Du tun sollst. Und vor allem: Womit Du beginnen sollst.
  • Auf der einen Seite hörst du wieder eine neue geniale Traffic-Strategie. Auf der anderen Seite, liest Du von der neueste Methode, jetzt noch mehr Leads einzusammeln. Du hörst das mega-geniale Software Tool dort und die mega-geniale Verkaufs-Technik hier…….
  • Dabei meinen diejenigen, die Dir sagen, Du sollst viel mehr E-Mails versenden und die anderen erzählen Dir, dass Du vorsichtig sein sollst, um Deine Leads nicht zu verbrennen……
  • Bei all dem ganzen Wirrwarr ist eines klar und entscheidend,
  • Dein Online Business macht einfach noch nicht genug Geld für Dich. Du träumst von 3000 € 5000 € ja sogar 10.000 € im Monat.
  • Und du hörst und siehst auch, dass es einige Gurus schaffen, dass zu erreichen. Das motiviert Dich natürlich dran zu bleiben.
  1. Du kannst und willst es schaffen
  2. Du kämpfst wie ein Löwe dafür
  3. Du besitzt alle guten Eigenschafen


       Ich habe endlich verstanden habe, was der Sinn des online Marketings und 

      meines Business bedeutet. 

Sag mir, "WAS DENKST DU DARÜBER" !

Meine Blog habe ich mit Chimpify gebaut.

3 Kommentare

  • Guter Vergleich mit den Elefanten. Finde ich klasse.
  • Hey Karlo,

    Danke, du hast recht. Ich finde auch, dass die Dickhäuter zwar sehr Sensibel sind, aber im Wesen doch eben Stark. Und unser Business ist damit schon vergleichbar.
    Danke und viel Erfolg für Dich Cornelia
  • Guten Tag, Karlo,

    ich möchte dir heute direkt aus meinem Briefkasten schreiben.
    Mein WLAN hatte in den letzten Tagen Probleme, weil wir den Router umgestellt haben.

    Deshalb kann ich dir erst heute antworten.

    Der 1. Weg: Klassischer Verlag

    Wenn dein Manuskript fertig ist, dann gibst du es ja zum Lektorieren.
    Wenn dein Lektor das Buch fertig lektoriert hat, dann kannst du dein Expose`schreiben.
    Denn mit dem Expose, kannst du erst an den Verlag herantreten.
    Weil der Verlag einen Auszug von deinem Buch möchte. Er prüft dann dein Manuskriptauszug und du bekommst dann eine Zusage oder Ablehnung.

    Also ohne Manuskript (lektoriert ) geht gar nichts.

    Der 2. Weg (KLassischer Verlag)

    Du hast dein Manuskript geschrieben.
    Du bist überzeugt, dass alles gut und perfekt geschrieben ist.

    Dann kannst du auch eine Anfrage stellen und den Verlag bei ANNAHME darum bitten, dass er ein Lektorat
    für dein Buch mit einplant.

    Dieser schritt ist aber etwas gewagter und du solltest den Verlag, bevor du deine Unterlagen zu ihm schickst erst anfragen. Denn nicht alle Verlage bieten ein Lektorat an.

    Der 3. Weg und den gehe ich meistens, ist der Selfpublisheing ( Eigenverlag)

    Ich persönlich bevorzuge den Eigenverlag.
    Der Eigenverlag ist zwar etwas schwieriger, weil du vieles selbst machen must, aber der Eigenverlag bietet
    dir unwarscheinlich viele Möglichkeiten, dein Buch voranzu bringen.

    Ich habe in meinem Blog einige Artikel auch zum Selfpublishing geschrieben.
    Schau doch einfach mal drauf.

    1. Du behälst deine kompletten Rechte am Buch. Beim Klassischem Verlag ist das nicht so. Da entscheidet der Verlag, was aus deinem Buch wird.

    2. Deine Verdienstmöglichkeiten sind bei weitem höher. Du bekommst zum Beispiel bei Amazon bis 70 % Tantime bezahlt. Auch bei anderen Selfpuplihing Verlagen wie Ebupli, Booksrix und andere eine höhere Tantime.
    Bei dem Klassischem Verlag, sind das nur 8-10 %.

    3. Auch der Selfpublishing Verlag macht mit dir einen Vertrag, aber du erhälst und behälst alle Rechte am Buch.
    Du kannst diesen Verlag einfach kündgen, wenn du dass nicht mehr möchtest.

    Ich könnte dir noch viel Gegenüberstellungen bringen. Ich persönlich liebe den Selbstverlag. Es ist alles einfacher und dein Buch bleibt dein Buch. Du bestimmst, was damit gemacht wird.

    Ich haber auch einen Kurs im Angebot.
    In diesem Kurs erhälst du die komplette Anleitung und Strategie.
    Großen Wert habe ich auf das Buch Marketing gelegt.
    Ich habe viele Videos dazu, die dir genau zeigen, wie du zum Beispiel dein Buch in Amaazon oder in
    Epubli verkaufst. Du bekommst das skrivener Schreibprogramm ein Leben lang geschenkt und viele andere Dinge, die dir dein Buch schreiben und vermarkten einfacher macht.

    Wenn du interesse hast, dann schhast du die Möglichkeit, den Kurs zu testen.
    es ist ein persönlicher Livekurs und du profitierst von Live Coachs bis hin zu Live Telefon und auch Live am Bildschirm. Du bekommst deinen eigenene Zugang zum Trello, welches dein persönlicher Schulungsraum virtuell, onliene ist.

    Wenn du noch Fragen hast, dann zögere nicht.i Ruf mich einfach an, oder schreib mir.

    Hier ist noch einmal meine Telefonnummer: 034425301905 oder meine Mailadresse info@schlaukopfwissen.de

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Buch schreiben und Verlegen.
    Deine Cornelia Türpisch

    Guten Tag, Karlo,

    ich möchte dir heute direkt aus meinem Briefkasten schreiben.
    Mein WLAN hatte in den letzten Tagen Probleme, weil wir den Router umgestellt haben.

    Deshalb kann ich dir erst heute antworten.

    Der 1. Weg: Klassischer Verlag

    Wenn dein Manuskript fertig ist, dann gibst du es ja zum Lektorieren.
    Wenn dein Lektor das Buch fertig lektoriert hat, dann kannst du dein Expose`schreiben.
    Denn mit dem Expose, kannst du erst an den Verlag herantreten.
    Weil der Verlag einen Auszug von deinem Buch möchte. Er prüft dann dein Manuskriptauszug und du bekommst dann eine Zusage oder Ablehnung.

    Also ohne Manuskript (lektoriert ) geht gar nichts.

    Der 2. Weg (KLassischer Verlag)

    Du hast dein Manuskript geschrieben.
    Du bist überzeugt, dass alles gut und perfekt geschrieben ist.

    Dann kannst du auch eine Anfrage stellen und den Verlag bei ANNAHME darum bitten, dass er ein Lektorat
    für dein Buch mit einplant.

    Dieser schritt ist aber etwas gewagter und du solltest den Verlag, bevor du deine Unterlagen zu ihm schickst erst anfragen. Denn nicht alle Verlage bieten ein Lektorat an.

    Der 3. Weg und den gehe ich meistens, ist der Selfpublisheing ( Eigenverlag)

    Ich persönlich bevorzuge den Eigenverlag.
    Der Eigenverlag ist zwar etwas schwieriger, weil du vieles selbst machen must, aber der Eigenverlag bietet
    dir unwarscheinlich viele Möglichkeiten, dein Buch voranzu bringen.

    Ich habe in meinem Blog einige Artikel auch zum Selfpublishing geschrieben.
    Schau doch einfach mal drauf.

    1. Du behälst deine kompletten Rechte am Buch. Beim Klassischem Verlag ist das nicht so. Da entscheidet der Verlag, was aus deinem Buch wird.

    2. Deine Verdienstmöglichkeiten sind bei weitem höher. Du bekommst zum Beispiel bei Amazon bis 70 % Tantime bezahlt. Auch bei anderen Selfpuplihing Verlagen wie Ebupli, Booksrix und andere eine höhere Tantime.
    Bei dem Klassischem Verlag, sind das nur 8-10 %.

    3. Auch der Selfpublishing Verlag macht mit dir einen Vertrag, aber du erhälst und behälst alle Rechte am Buch.
    Du kannst diesen Verlag einfach kündgen, wenn du dass nicht mehr möchtest.

    Ich könnte dir noch viel Gegenüberstellungen bringen. Ich persönlich liebe den Selbstverlag. Es ist alles einfacher und dein Buch bleibt dein Buch. Du bestimmst, was damit gemacht wird.

    Ich haber auch einen Kurs im Angebot.
    In diesem Kurs erhälst du die komplette Anleitung und Strategie.
    Großen Wert habe ich auf das Buch Marketing gelegt.
    Ich habe viele Videos dazu, die dir genau zeigen, wie du zum Beispiel dein Buch in Amaazon oder in
    Epubli verkaufst. Du bekommst das skrivener Schreibprogramm ein Leben lang geschenkt und viele andere Dinge, die dir dein Buch schreiben und vermarkten einfacher macht.

    Wenn du interesse hast, dann schhast du die Möglichkeit, den Kurs zu testen.
    es ist ein persönlicher Livekurs und du profitierst von Live Coachs bis hin zu Live Telefon und auch Live am Bildschirm. Du bekommst deinen eigenene Zugang zum Trello, welches dein persönlicher Schulungsraum virtuell, onliene ist.

    Wenn du noch Fragen hast, dann zögere nicht.i Ruf mich einfach an, oder schreib mir.

    Hier ist noch einmal meine Telefonnummer: 034425301905 oder meine Mailadresse info@schlaukopfwissen.de

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Buch schreiben und Verlegen.
    Deine Cornelia Türpisch







Was denkst du?

Kontakt

© 2018
Erstellt mit Chimpify von Jan Schulze-Siebert